Archiv der Kategorie: Allgemein

Thema Geld: Teuer kaufen spart häufig Geld

Liebe Leserinnen und Leser,

der richtige Umgang mit Geld ist nicht immer einfach. Wenn ein bestimmtes Produkt sucht, hat auf den verschiedenen Plattformen der Online-Shops und Auktionshäuser sehr günstige, mittelpreisige und teure Angebote. Bevor Sie in einem unbekannten Onlineshop ein Produkt kaufen, sollten Sie das Unternehmen auf jeden Fall googeln. Es ist uns schon passiert, dass wir beinah bei einer betrügerischen Firma, die den Kaufbetrag kassiert, aber die Waren nicht liefert, eine Spiegelreflexkamera gekauft hätten. In letzter Minute haben wir uns über die Firma informiert und die Finger davon gelassen. Ein paar Wochen später kam just über diese Firma ein Fernsehbericht, der bestätigte, dass die Firma betrügerisch handelt. Sie hatte die Spiegelreflexkamera für 100-300 EUR günstiger angeboten. Viele Leute sind auf diese Firma hereingefallen.

Beim Kauf von Produkten sollten Sie nicht nur alleine auf den Preis achten, sondern einem höherpreisigen, qualitativeren Produkt von einem inländischen Hersteller den Vorzug geben. Produkte aus Asien haben häufig eine schlechte Qualität und ab einem bestimmten Preis, der derzeit bei ca. 20 EUR liegt, müssen Sie den Artikel verzollen. Die asiatischen Lieferanten versuchen dies häufig damit zu umgehen, dass sie „Geschenk“ auf den Artikel schreiben oder es ist ihnen einfach egal, ob der Empfänger Zollgebühren dafür zahlen muss oder nicht. Ersteres ist natürlich nicht legal.

Auch bei inländischen Produkten bin ich bei bekannten Billig-Kaufhäusern schon auf eine extrem schlechte Qualität getroffen. So erwarb ich vor einigen Jahren Unterwäsche von einer bekannten amerikanischen Kaufhaus-Kette, die für ihre billigen Preise bekannt ist und schon nach zwei Monaten war die Unterwäsche nach mehrmaligem Waschen zerrissen. Sie wurde einfach unbrauchbar, sozusagen für die Tonne. Man darf nie vergessen, dass dieser Billig-Schrott, den man sich zugelegt hat und den man nach kurzer Zeit entsorgen muss, auch Geld gekostet hat. Hier wäre es sinnvoller gewesen, ein paar Euro mehr zu investieren und dafür Unterwäsche zu haben, die viele Jahre hält.

Wenn Sie vor der Entscheidung stehen, ob Sie sich etwas kaufen sollen oder nicht, ist es zu meinen hilfreich, zu überlegen, ob man den Artikel wirklich braucht oder ob es nur ein Spontankauf aus einer Laune heraus ist. Kaufen Sie nicht in einem emotionalen Zustand, denken Sie rational über Ihre Kaufentscheidungen nach. Lassen Sie ein paar Tage oder am besten eine Woche vergehen und fragen Sie sich dann noch einmal, ob Sie den Artikel wirklich benötigen. Hilfreich ist es auch, sich vor dem geistigen Auge den Geldbetrag vorzustellen, den es kostet und daneben das Produkt, das Sie kaufen möchten. Für was würden Sie sich entscheiden? Ist dieses Produkt wirklich das schwer verdiente Geld wert?

Ein absolutes Muss sollte auch immer ein Preisvergleich auf z. B. www.geizhals.de sein.

Sie werden feststellen, dass es erhebliche Preisunterschiede gibt. Kaufen Sie clever ein und sparen Sie damit sehr viel Geld, dass Sie vielleicht für Ihren nächsten Urlaub ausgeben können.

Neuigkeiten aus meinem Übersetzer-Alltag

 

Diesen wunderschönen Ausblick durfte ich heute Morgen gegen sieben Uhr genießen. Manchmal sind wirklich die Sonnenaufgänge schöner wie die Sonnenuntergänge.

Sehr positiv stimmt mich auch, dass ich das neue Programm Poedit mir besorgen konnte und hoffentlich bald das Vergnügen haben werde, damit zu arbeiten. Mit Poedit kann man Webseiten, die gettext verwenden und Apps übersetzen. Dies geschieht auf der Grundlage von .po- und .pot-Dateien. Außerdem lassen sich WordPress-Themes damit übersetzen.

Hier ein Einblick in das Programm:

Wer Bedarf hat, eine .po- oder .pot-Datei aus dem Englischen/Tschechischen ins Deutsche zu übersetzen, kann sich gerne bei mir melden. info@martina-ledermann.de

Fach

Herzlich willkommen! – Meine Fachgebiete

Dieser Blog handelt von meinen Fachgebieten. Es freut mich, dass Sie meinen Blog besuchen. Ich bin Fach-Übersetzerin für die Sprachen Tschechisch und Englisch. Darüber hinaus übernehme ich Korrekturen von Texten, die ins Deutsche aus diesen Sprachen übersetzt wurden.

Auf diesem Blog habe ich als Kategorien meine Fachgebiete erstellt und werde künftig Beiträge aus meinen Fachgebieten veröffentlichen. Meine Haupt-Fachgebiete sind Technik, Wirtschaft, darüberhinaus übersetze ich aus den Fachgebieten Recht, Tourismus, Archäologie, Geschichte, Botanik und Medizin. Manche Fachgebiete überschneiden sich; beispielsweise Wirtschaft und Recht, Archäologie und Geschichte sowie Botanik und Medizin.

Mehr über mich

Ich lebe in der schönen Stadt Frankfurt am Main im Bundesland Hessen. Frankfurt am Main hat wesentlich mehr Grünflächen und Erholungsgebiete als man allgemein vermuten mag. In Frankfurt gibt es schon seit einigen Jahrzehnten den Garten des Himmlischen Friedens, dies ist ein chinesischer Garten, bei dem ich die Ehre hatte, im Rahmen meiner damaligen Ortsbeiratstätigkeit ihn zu planen und darüber abzustimmen, da er sich in unserem Stadtteil Nordend befindet.

Mehr zu meinen Fach-Gebieten

Die Fachgebiete Wirtschaft und Recht sowie Botanik und Medizin beschäftigen mich schon seit etwa dreißig Jahren. Während meiner Ausbildung zur Fachangestellten für Bürokommunikation beim Regierungspräsidium Darmstadt, Abteilung Arbeitsschutz und Umweltschutz Frankfurt am Main kam ich schon sehr früh mit den Themen Wirtschaft und Recht in Kontakt. Insbesondere mit dem Verwaltungsrecht und der typischen Amtssprache. Bereits damals erhielten wir in der Berufsschule unter anderem Unterricht in Textformulierung.

Einen Zugang zur Medizin bekam ich, da ich im Jugendrotkreuz Mitglied, dem Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes, war und entsprechende Kurse besuchte. Etwa in dieser Zeit absolvierte ich ein dreimonatiges Praktikum in einem Blumenladen, bei dem ich sehr viele Pflanzenarten kennenlernen durfte. Während meines Pädagogik-Studiums, das den Schwerpunkt „Pädagogische Anthropologie“ hatte, lernte ich unter anderem sehr viel über das Leben in vergangenen Zeiten. Den Bereich Tourismus konnte ich mir sehr gut erschließen, da ich als junge Erwachsene sehr viel gereist bin. So ergab sich ein Fachgebiet nach dem anderen aufgrund meiner Lebenserfahrungen.

Wenn Sie mehr über mich erfahren möchten, besuchen Sie bitte mein LinkedIn-Profil.